Pferdeforum

Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Alternative Ausbildungsmethoden und Problempferde.

Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?


Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon Hafipower1 am 05.06.2017, 09:05

Hallo zusammen :D

Meine RB hat Angst vor einer bestimmten Ecke auf dem Reitplatz.
Leider ist er da kein Einzelfall, alle Pferde im Stall fürchten sich. Es ist so, dass hinter dieser Ecke 1. die Bundesstraße vorbei führt und 2. ein Wald beginnt, in dem sich Rehe angesiedelt haben.
Kurz zur Info: Meine RB springt im "Schreckfall" zur Seite oder läuft los.

Er erschreckt sich auch nicht jeden Tag - manchmal ist es ihm egal, manchmal ist er total ängstlich.
Ich habe schon vieeeeles ausprobiert, um ihm die Angst zu nehmen.
Ich führe ihn jedes Mal vor dem Reiten ein paar Runden und lasse ihn die Ecke anschauen.
Beim Reiten reite ich vorbei, als wäre nichts, was meistens (leider nicht immer) funktioniert.
Und ich lasse ihn (bei der Bodenarbeit) in der Ecke Pause machen. Das mit der Bodenarbeit funktioniert am besten, dann ist wieder drei Wochen Ruhe mit der Eckenphobie ;o)+

In letzter Zeit ist er aber wieder sehr schreckhaft und heute Nachmittag habe ich Dressurtraining bei einer neuen Trainerin, die bis S trainiert und jaaa, da wäre es gut für den Trainingserfolg, wenn wir auch ohne zu hetzen versammelt ganze Bahn gehen könnten :roll:

Deshalb frage ich euch um Tipps! Was soll ich tun?

Achja, und bevor wieder solche 'Bäh, du kleines Reitermädchen, du kannst deine Probleme nicht selber lösen' Kommentare kommen: Ich möchte mich nur *austauschen* und sonst nichts.

LG Adriana
Hafipower1
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2017, 08:46

Re: Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon kolyma am 05.06.2017, 10:49

Hab auch so nen Glotzkopf. Deine RL sollte dir da Tipps geben können. Wichtig ist, dass du die Glotzerei (es ist keine Angst, er hat sich festgeglotzt) unterbindest. Stell ihn nach innen und reite ihn im Schulterherein durch die Ecke. Lass ihn nicht mehr glotzen das macht es nur schlimmer. Reite selbstbewußt und sicher durch und reite vorwürts wenn er zögert.
Benutzeravatar
kolyma
 
Beiträge: 16966
Registriert: 28.01.2012, 16:32
Wohnort: Süddeutschland

Re: Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon Hafipower1 am 05.06.2017, 11:03

kolyma hat geschrieben:Hab auch so nen Glotzkopf. Deine RL sollte dir da Tipps geben können. Wichtig ist, dass du die Glotzerei (es ist keine Angst, er hat sich festgeglotzt) unterbindest. Stell ihn nach innen und reite ihn im Schulterherein durch die Ecke. Lass ihn nicht mehr glotzen das macht es nur schlimmer. Reite selbstbewußt und sicher durch und reite vorwürts wenn er zögert.


Okay, danke :D das werde ich ausprobieren... Nur ist es nicht so, dass er glotzt, sondern dass er einfach losrennt (also, ohne zu glotzen)
Hafipower1
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2017, 08:46

Re: Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon Purgatori am 05.06.2017, 13:43

Ich stimme Kolyma zu. Beschäftigen ist bei sowas die beste Therapie. Verleide ihm das Drama. Sobald er muckt, darf er irgendwas anstrengendes machen, sobald er sich konzentriert und entspannt, lange Zügel. Nach dem Motto: Wer zuviel Energie hat, kann die gleich mal in Arbeit umsetzten. Und immer die Ohren bei dir behalten. Also schon bevor er irgendwas anfängt, ihn daran erinnern, wo die Musik spielt.
Benutzeravatar
Purgatori
 
Beiträge: 1111
Registriert: 05.11.2013, 11:46
Wohnort: München

Re: Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon kolyma am 05.06.2017, 20:07

Hafipower1 hat geschrieben:Nur ist es nicht so, dass er glotzt, sondern dass er einfach losrennt (also, ohne zu glotzen)


Der glotzt - du merkst es vielleicht nur nicht. ^^

Aber das Phänomen haben viele Pferde. Es ist so, dass sich manche Pferde auch gerne einen Anlass suchen. Und ein Anlass findet sich immer. In jeder Reithalle, auf jedem Reitplatz. Irgendwo ist immer die Ecke an der man einfach nicht vorbei kann. Weil da irgendwann mal ne Maus vorbei ist oder mal ein Rechen umgefallen ist, oder, oder, oder, oder. Und dann wird die Ecke so lange fixiert, bis sich dort ein Staubkorn regt und das ist dann der Punkt wo die Nadel den Luftballon zum platzen bringt und das Pferd entweder nen Satz macht, durchstartet, stehenbleibt oder was der jeweilige Charakter eben zu bieten hat.

Fakt ist - es geht das Pferd gar nichts an, was in der Ecke ist. Das Einzige was interessant sein sollte ist das was der Reiter grad macht. Und Pferde die nach Außen orientiert sind lassen sich zu leicht ablenken durch eben diese Ecken. Daher ist es wichtig sie auf die Arbeit zu konzentrieren und sie durch Stellen und Biegen auch von diesen Ecken weg zu stellen. Außerdem - ein Pferd was gebogen ist kann nicht gerade aus wegrennen und mit dem Unterhals gegen das Gebiss drücken - es ist zudem auch sicherer.
Benutzeravatar
kolyma
 
Beiträge: 16966
Registriert: 28.01.2012, 16:32
Wohnort: Süddeutschland

Re: Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon Leni am 06.06.2017, 11:32

Bei uns im Stall gibt es auch so eine schlimme Ecke in der Reithalle. Jedes Pferd fürchtet diese. Ich weiß echt nicht woran das liegt. Magst du mir schreiben, wenn du eine Lösung gefunden hast? Unser Stall hat ja schon aufgegeben :D
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?

Beitragvon Hafipower1 am 06.06.2017, 16:54

Leni hat geschrieben:Bei uns im Stall gibt es auch so eine schlimme Ecke in der Reithalle. Jedes Pferd fürchtet diese. Ich weiß echt nicht woran das liegt. Magst du mir schreiben, wenn du eine Lösung gefunden hast? Unser Stall hat ja schon aufgegeben :D


Hi :D

Ich finde kolyma's Tipps sehr hilfreich - hat uns geholfen. Mein Pferdchen hat dann nicht mal mehr mit den Ohren gezuckt, weil es ihm so egal war.
Hafipower1
 
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2017, 08:46

Pferd hat Angst vor Ecke - was tun?



Zurück zu Bodenarbeit und Pferdeverhalten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste