Pferdeforum

Reiternadel ja oder nein?

Diskussionen über das Reiten in der klassischen Disziplin Dressur.

Reiternadel ja oder nein?


Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Leni am 08.08.2017, 06:58

An alle österreichischen Mitglieder oder auch andere, welche sich im österreichischen System auskennen.

Ich habe schon vor ewiger Zeit den Reiterpass gemacht. Gehört ja schließlich dazu. Damit darf man dann Lizenzfreie Turniere starten und ausreiten gehen usw. Schande über mich - habe ich die Nadel nie gemacht. Wieso nicht? Weil ich damals nur mein Pony Charlie hatte und dieser sowieso nie im Lizenz Niveau was reißen hätte können. Turniere interessierten mich auch nicht sonderlich. Nun habe ich mir ja wie viele wissen meine Stute Elenja im Frühjahr gekauft. Jetzt hätte ich die Chance, die Nadel am 09. September bei uns im Stall zu machen. Spitze oder? Ich weiß jedoch noch immer nicht, ob ich diese jemals benötige und ob ich jemals die Lizenz machen will. War schon lang auf keinen Turnier mehr. Dressur reizt mich auch herzlich wenig. Wenn dann möchte ich springen. Nur die Springlizenz/nadel kommt für mich aber eigentlich auch nicht in Frage. Wenn dann schon das volle Programm. Wie habt ihr damals gemacht? Habt ihr die Nadel gemacht auch wenn ihr euch nicht sicher wart diese jemals zu brauchen. Kommt erschwerend noch dazu das ich nicht weiß, ob ich diese mit Elenja schon schaffe. Ist ja angeblich nicht schwer. Aber ich kann sie sicherlich keine ganze Aufgabe in Anlehnung durchreiten und weiß auch nicht ob sie mit einen Parcour springt ohne Probleme. Einzelne Sprünge sehr wohl.
Jemand Erfahrung gemacht in diese Richtung? Würde mich interessieren :-)
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Pit am 08.08.2017, 09:23

Ich kenn mich nicht aus. Daher meine Frage: In Österreich braucht man nen Pass, damit man ausreiten darf? Echt jetzt?

Ich habe keine Prüfung gemacht, gar keine. Wird wohl auch so bleiben. :oops: Bin noch nie drauf angeredet worden, auch nicht in Österreich beim Ausreiten...
Pit
 
Beiträge: 1876
Registriert: 04.03.2014, 12:43
Wohnort: Bayern

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Leni am 08.08.2017, 09:55

Jop ohne Reiterpass darf man nicht ausreiten, außer ich glaub mit ner Betreuungsperson die den Pass hat und über 18 Jahre alt ist. Wenn man selber volljährig ist darf man soweit ich das noch weiß nur mit Pass alleine raus.
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Leni am 08.08.2017, 11:43

Thema hat sich erledigt :lol: Brauch einen neuen Sattel. Den werde ich bis dorthin nicht haben :-|||
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Pit am 08.08.2017, 12:04

jetzt hast du mich verunsichert und ich hab gegoogelt:
Der Reiterpass (FENA) bescheinigt dem Inhaber, dass er in der Lage ist, ein Pferd im Gelände zu reiten und die entsprechenden Vorschriften beherrscht.

Der Reiterpass wird zum Teil als Fähigkeitsnachweis verlangt, um Pferde ausleihen zu dürfen.

Heißt: Man muss keinen haben, um Ausreiten zu gehen, wenn man irgendwo ein Pferd ohne Pass aufgetrieben kriegt. Ich würd halt das eigene nehmen :mrgreen: . Es ist nicht strafbar, hat keine Konsequenz. Man darf auch ohne. Genau wie in Deutschland.

Hab noch gefunden: Ausreiten ist erst mit 16 Jahren ohne Begleitung eines Volljährigen erlaubt. Und auch da ist egal, ob mit Pass oder ohne. Könnte also auch die Betreuungsperson keinen haben.


Achja: Viel Glück bei der Sattelsuche (toitoitoi)
Pit
 
Beiträge: 1876
Registriert: 04.03.2014, 12:43
Wohnort: Bayern

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Leni am 08.08.2017, 12:33

Ah cool Danke für die Info!

Danke :-|||
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Krötenfisch am 08.08.2017, 19:21

also ich kann dir trotz der Sattelprobleme kurz von meinen Erfahrungen berichten.

Bei meinem Stall wo ich mit Pony stand, fand jedes Jahr eine Reiterpass/Nadelprüfung statt und da hat man einfach mitgemacht. Einerseits um einmal in der Prüfungssituation zu sein und andererseits war der Stall recht turnierorientiert, heißt die gingen davon aus, dass man sowieso früher oder später mit aufs Turnier fuhr.
Meiner Erfahrung nach ist es bei der Nadel kein Drama wenn das Pferd in der Dressur nicht am Zügel geht, es sollte nur eine konstante Anlehnung haben - nicht mit dem Kopf schlagen, aber rausheben oder mal überm Zügel ist in der Regel kein Thema (oder vor 10 Jahren wars keins :oops: ).

Spartenspezifisch würde ich nie wieder was machen... das hab ich dann bei der Lizenz verbrochen und bis heute nicht geschafft den Springteil nachzuholen, weil keine Lust, nicht genug Training was auch immer. Damit seh ich es mittlerweile so: ganz oder gar nicht. Auf eine Sparte konzentrieren kann man sich mit Lizenz ab A Niveau, darunter sollte man echt alles reiten können. Nadel hat zB eine Höhe von 80cm im Springen und das waren damals (sinds vielleicht noch immer) 6 Geländesprünge, durchaus sinnvoll wenn man das hinbekommt.
Krötenfisch
 
Beiträge: 4695
Registriert: 01.06.2013, 18:16
Wohnort: Österreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Leni am 09.08.2017, 06:36

Das mit der Dressur klingt ja schon mal sehr machbar :D

Auch das Springen hört sich eigentlich nicht tragisch schwer an. Ich sehe es auch als sinnvoll beides zu machen. Wäre auch mein Plan gewesen. Hab auch schon überlegt Charlie zu holen, jedoch will ich ihm den Stress eigentlich nicht antun. Und mit einem Pferd aus dem Stall zu starten - darauf hab ich irgendwie keine Lust. Ich denke mir immer entweder mit dem meinen oder gar net. Bin noch ein wenig unschlüssig.

Hast du viel Theorie gelernt?
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Krötenfisch am 09.08.2017, 14:48

ich denke nicht, dass es für Charlie oder Elenja Stress ist, wenn du das zuhause im eigenen Stall reitest und selbst ruhig bist. :wink:

Lernen ist gut, damals war ich 11/12 und relativ motiviert. Ich würde aber mal sagen, dass der Großteil der Fragen beantwortbar ist, wenn man ein wenig Ahnung hat. So viel anders als beim Reiterpass ist der Stoff normalerweise nicht. Ich kenn jetzt nur "unseren" Richter (sehr nett) und der fragt bei der Nadel gern so Sachen wie "Nenne mir X Dinge, die du mitnimmst aufs Turnier" oder "welche Sonderfarben kennst du und was sind ihre Charakteristika?" oder etwas zu erste Hilfe bei etwas älteren Teilnehmern. Die Kids dürfen manchmal auch einfach nur ein paar Teile von Zaumzeug und Sattel aufzählen oder einen Pferdeknoten mit dem Führstrick machen. Er gibt auch mehrere Fragen und es ist nicht tragisch, wenn man eine nicht beantworten kann. Aber am besten du hältst dich an das Lehrbuch und blätterst das einmal durch, sollte für eine Pferdebesitzerin reichen zweimal durchzulesen, denn einiges weißt du sowieso.
Krötenfisch
 
Beiträge: 4695
Registriert: 01.06.2013, 18:16
Wohnort: Österreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon kolyma am 09.08.2017, 14:51

Krötenfisch hat geschrieben:"Nenne mir X Dinge, die du mr" itnimmst aufs Turnieoder "welche Sonderfarben kennst du und was sind ihre Charakteristika?"


:shock:

Keine Ahnung!
Benutzeravatar
kolyma
 
Beiträge: 16966
Registriert: 28.01.2012, 16:32
Wohnort: Süddeutschland

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Krötenfisch am 09.08.2017, 15:09

kolyma, du musst ja nicht alles aufzählen.

zum Turnier: Sattel, Trense, Kopfnummern, Helm, Handschuhe, Pferdepass

Sonderfarben: Palomino - Kurzhaar gelb/Gold, Langhaar: weiß, Falbe - gräulich, gelblich, bräunliches Kurzhaar, dunkles Langhaar (denk an Fjordis)
Krötenfisch
 
Beiträge: 4695
Registriert: 01.06.2013, 18:16
Wohnort: Österreich

Re: Reiternadel ja oder nein?

Beitragvon Leni am 10.08.2017, 07:39

Charlie steht ja nicht im selben Stall :-)

Super danke dir! Die zwei Fragen hätte ich schon mal mit links beantwortet :D
Leni
 
Beiträge: 787
Registriert: 23.01.2017, 15:16
Wohnort: Oberösterreich

Reiternadel ja oder nein?



Zurück zu Dressurreiten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron