Pferdeforum

Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Forum für alles, was Euch auf dem Herzen liegt.

Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!


Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Pascal1964 am 03.10.2017, 14:57

Liebe Forumsmitglieder,

dies ist mein erster Beitrag in Ihrem Forum. Ich reite seit ca. 4 Jahrzehnten Dressur und es gibt für mich keine schönere Fortbewegungsart als auf dem Rücken eines Pferdes! Gerne würde ich täglich zur Arbeit reiten können oder mit dem Pferd in der Stadt meine kleinen Einkäufe oder Besuche tätigen. Das Problem dabei ist natürlich der große Aufwand bis man das Pferd bereit hat und die Unterhaltungsbedingungen zu Hause vor meiner Tür. Ausserdem kann man Pferde nicht einfach nur irgendwo abstellen und anbinden.

Ich bin wissenschaftlich sehr interessiert und verfolge die Entwicklungen auf dem Gebiet der Kampfroboter sehr genau. Wissenschaftler können heute immer perfekter natürliche physiologische Bewegungsabläufe in technischen Apparaturen nachbilden. Mein Wunsch wäre deshalb, einen elektrisch betriebenen Roboter zu bauen, der die Anatomie und Bewegung eines Pferdes zu 100% exakt wiedergibt und den man ohne große Wartungsarbeiten wie ein Motorrad in jeder Garage unterbringen, laden und betreiben kann.

Ich bin der Überzeugung, dass computergestützte Roboter-Pferde eines nicht mehr fernen Tages wie heute Motorräder Realität werden. Roboter sind erheblich weniger aufwendig in der Pflege als Pferde, benötigen nur Strom zum Betrieb und produzieren keinen Abfall. Ihr Zentralcomputer kann jederzeit neu programmiert werden oder ein Software-Update bekommen. Roboter sind zudem zeitlos, können theoretisch bei guter Pflege niemals altern.

Ein Roboter muß nicht beritten werden um die Hilfen des Reiters richtig zu interpretieren, kann durch das Umlegen eines Schalters vom Kalt- zum Warmblut werden und wird nach dem Ritt einfach am Aus-Schalter wie ein Motorrad abgeschaltet. Ein Pferde-Roboter (1 PS) benötigt wahrscheinlich nicht viel Energie, so dass der Akku im Roboter wahrscheinlich für viele Stunden oder Tage ohne nachladen selbst bei maximaler Belastung ausreicht. Ein Roboter könnte wie ein Motorrad eine Front- und Heckbeleuchtung haben, so dass man auch Nachts sicher darauf reiten kann.

Ich würde wirklich sehr gerne ein solches Roboter-Pferd besitzen. Wahrscheinlich könnte ich dann sogar auf mein Motorrad verzichten!

Was halten Sie von dieser Vorstellung?
Ist sie realistisch oder nur eine absurde Idee? :D
Pascal1964
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2017, 14:26

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Romeo am 03.10.2017, 21:13

Ist heute der erste April? Nein....also so als Gag für zwischendurch vielleicht ganz witzig. Aber als Alternative zu einem echten Lebewesen: Niemals.
Oder wäre eine Roboter-Partnerin für dich vielleicht auch o.k.?
Romeo
 
Beiträge: 812
Registriert: 15.09.2014, 08:14

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Herbstlaub am 04.10.2017, 13:34

Ich frag mich auch gerade, ob es auch nur einen Menschen gäbe der für sowas Geld ausgibt?
Da kaufe ich mir lieber ein Motorrad oder e-bike.

Reiten tut man doch zumeist wegen der Interaktion/Partnerschaft mit dem Lebewesen Pferd und nicht weil das geschüttel so einmalig ist.
Herbstlaub
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 14:26

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Pascal1964 am 04.10.2017, 21:45

Hallo,

danke für Eure Antworten auf meinen ersten Beitrag hier im Forum!

Ich kann verstehen, dass die Vorstellung auf einem Roboter zu reiten, etwas eigenartig ist. Mögliche Vorteile dieser Reitart lägen z.B. im Tierschutz, den sagenhaften technischen Entwicklungs-Möglichkeiten und die problemlose Unterbringung der Hardware. Komplexe künstliche kybernetische Systeme der Zukunft werden bestimmt auch Persönlichkeit besitzen.

Die Entwicklung von selbständig lauffähigen Robotern steht erst am Anfang, mit dem Aufkommen künstlicher Intelligenz könnte sie aber sehr bald schon erheblich beschleunigt werden. Auf Youtube kann man sich einige Videos mit vierbeinigen intelligenten Robotern in freier Wildbahn ansehen - sie waren bereits vor 4 Jahren wirklich beeindruckend! Ich würde sehr gerne einmal irgendwann in der Zukunft, auf einem technisch entwickelten Roboter-Pferd reiten können.

Viele Grüße
Pascal
Pascal1964
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.10.2017, 14:26

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Herbstlaub am 05.10.2017, 14:48

Ich finde es vom technischen Standpunkt her durchaus interessant, was der Mensch fähig ist und vor allem fähig sein wird zu erschaffen.

Kann mir durchaus vorstellen, dass es möglich ist/sein wird Tiere zu erschaffen welche für uns absolut echt wirken - auch im Verhalten.

Finde die Vorstellung von solch einer Zukunft aber sehr befremdlich. Sehe da vor mir Schulklassen die Ausflüge in Zoos machen, in denen nur noch animierte Tiere unterwegs sind.

Eine einsame, alte Dame die niemanden hat außer ihrer Roboterkatze.......

Habe ne ausschweifende Phantasie aber das fühlt sich für mich falsch an.
Herbstlaub
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.06.2016, 14:26

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon kolyma am 05.10.2017, 17:33

Es gibt bereits motorisierte Pferde - man nennt es Auto!
Benutzeravatar
kolyma
 
Beiträge: 16994
Registriert: 28.01.2012, 16:32
Wohnort: Süddeutschland

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Purgatori am 06.10.2017, 08:56

Wenigstens wäre es eine Alternative für Leute, die wirklich nur ein Sportgerät wollen.. :roll:
Benutzeravatar
Purgatori
 
Beiträge: 1114
Registriert: 05.11.2013, 11:46
Wohnort: München

Re: Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!

Beitragvon Krötenfisch am 07.10.2017, 21:10

Purgatori hat geschrieben:Wenigstens wäre es eine Alternative für Leute, die wirklich nur ein Sportgerät wollen.. :roll:


das dachte ich auch grade!


zum Thema Roboter. Ich denke nicht, dass Roboter ein Lebewesen ersetzen können - auch nicht mit Persönlichkeit und künstlicher Intelligenz. Schlussendlich ist jeder Roboter ein einfaches Computerprogramm, das "nur" bedient werden mag und ein Lebewesen denkt eigenständig. Es reagiert unterschiedlich, zeigt Emotionen und genau aus diesem Grund sind Haustiere (oder auch Pferde) für uns Menschen etwas besonderes - zumindest für die Menschen, die tierlieb sind und Reiten nicht als Sport betreiben bzw. Haustiere zum Vergnügen haben und nicht um halt eins zu besitzen.
Allein schon Körperwärme, Herzschlag und Muskelspiel sind Dinge, die in der Robotik wohl nicht so schnell auftauchen werden. Denkt doch einmal ans Therapiereiten, da sind Körperwärme, Fell und Lebensfunktionen in Form von Atmung (warmer Atem, ruhiger Herzschlag) unglaublich wichtig für die Menschen um sich zu öffnen. Eben weil sie hier mit einem Tier zusammenarbeiten und nicht Menschen oder Computern.
Krötenfisch
 
Beiträge: 4750
Registriert: 01.06.2013, 18:16
Wohnort: Österreich

Mehr als eine Illusion: der Pferde-Roboter!



Zurück zu Smalltalk



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste