Pferdeforum

Probleme nach Sprunggelenksverletzung

Alles rund um Haltung, Ernährung und Pferdekrankheiten.

Probleme nach Sprunggelenksverletzung


Probleme nach Sprunggelenksverletzung

Beitragvon Dreamy1704 am 08.10.2017, 17:05

Hallo zusammen!

Mein Dreamy wurde diesen Sommer von seiner Weidepartnerin (4 Eisen) am Sprunggelenk hinten links 2x nach einander heftig getreten. :(
Das ganze sah zu nächst erst nach einem harmlosen Einschuss aus, Da es aber so laut geknallt hat und die Stelle der Verletzung am Sprunggelenk denkbar ungünstig war, haben wir sofort den Tierarzt gerufen. Nach mehreren Untersuchungen empfohl er uns, zur Sicherheit in die Klinik zu fahren, da er nicht ausschließen konnte, dass nicht auch das Sprunggelenk an sich Schaden genommen hat.
Dort wurde er dann nochmal untersucht und er stellte sich schnell heraus, dass das Sprunggelenk eröffnet worden war, und es die Gelenkflüssigkeit war, die aus der Wunde lief.
Lange Rede, kurzer Sinn: Er wurde an dem Tag noch operiert, da sich sonst das Sprunggelenk entzündet hätte, weil ja Bakterien durch den Tritt in das Gelenk gelangt sind. Bei der OP wurde das Gelenk mehrfach gespült.
Gott sei dank hat alles geklappt und 2 Wochen später durfte er auch wieder mit uns nach Hause kommen.

Seit ca 7 Wochen darf er laut Tierarzt wieder langsam antrainiert werden. Wir haben mir kurzen Schrittphasen angefangen und uns sehr viel Zeit gelassen. Seit 2 Wochen haben wir langsam wieder kurze Trabphasen dazu genommen und sind momentan bei ca. 4 Runden Trab pro Seite.

An manchen Tagen hatte ich das Gefühl, dass er nicht so "sicher" lief, wie an anderen Tagen.
Dann habe ich ihn nur im Schritt etwas bewegt und am nächsten Tag war es wieder besser.
Heute hatte ich wieder so einen Tag, andem er sich irgendwie wackelig angefühlt hat.
2 Leute vom Stall haben sich das ganze heute dann mal angeguckt und beide fanden dass er im schritt, das verletzte Bein im Gegensatz zum gesunden viel steifer bewegt. Im Trab lief er auf gerader Strwcke einwandfrei und klar, aber wenn ich auf einen großen Zirkel gewendet bin, sah man wohl dass er absolut nicht klar läuft und lahmte - nur in der Wendung. Auf gerader Strecke wieder ganz klar.

Jetzt bin ich total verunsichert. Habt ihr Erfahrungen mit einer Arthritis? Kann es sein, dasses ihm einfach schwerer fällt, weil sein Gelenk nunmal Schaden davon getragen hat und einfach nichtmehr so beweglich ist?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen..

Liebe Grüße,
Dreamy und Laura
Dreamy1704
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2017, 16:44

Re: Probleme nach Sprunggelenksverletzung

Beitragvon Claudios am 02.11.2017, 00:14

Ich grüße dich :)

Das ist alles nicht so glatt gelaufen.
Ich würde dir ja echt empfehlen, dass du wirklich eine Versicherung abschließt. Ich meine man kann nie wissen was noch passieren kann, welche Folgen das alles hat und wie es deinem Pferd gehen wird.
Mein Pferd hat auch eine Versicherung bekommen. Die habe ich auf Link entfernt! Keine Werbung im Forum erlaubt! SueAnna (Moderatorenteam) gefunden. Einen Vergleich kann ich dir in diesem Fall auch echt ans Herz legen.

Ich selber fühle mich sicherer und klar, mein Pferd ist dann auch in manchen Fällen abgesichert.

Aber am Ende bleibt es deine Entscheidung.
Claudios
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.08.2014, 15:53

Re: Probleme nach Sprunggelenksverletzung

Beitragvon SueAnna am 02.11.2017, 09:45

@Claudios: Es wäre nett, wenn du auf die Fragen der Threadersteller eingehst und keine Schleichwerbung für Versicherungen machen würdest. Nach einer Versicherung wurde nicht gefragt!
Benutzeravatar
SueAnna
 
Beiträge: 13256
Registriert: 16.02.2009, 13:33
Wohnort: Mittelfranken

Re: Probleme nach Sprunggelenksverletzung

Beitragvon dusty am 02.11.2017, 10:49

Leider kann das Gelenk durch die Entzündung Schaden genommen haben....oder nachfolgend eine Arthrose entstehen. Das würde ich aber über den tierarzt abklären lassen.
Ansonsten sind hier in dem bereich natürlich, durch die Schonzeit, Muskeln und Sehnen verkürzt bzw. unbeweglicher, vielleicht auch Faszien verklebt.
Hier würde also sicher auch eine Physiotherapie Sinn machen.
dusty
 
Beiträge: 1377
Registriert: 28.01.2012, 08:26

Probleme nach Sprunggelenksverletzung



Zurück zu Haltung, Fütterung, Gesundheit, Pferdezucht



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast